Prana (Chi) ist Energie, der Atem des Lebens, das in einer unvorstellbaren Zahl feinster Kanäle (Nadis) durch unseren Körper zirkuliert. Bewusste und tiefe Atmung dehnt die tiefliegende Muskulatur und die Faszien. Das Fasziengeflecht, unser Bindegewebe, durchzieht den ganzen Körper und umhüllt jedes Organ, jedes Gelenk und jeden Muskel. Prana Yoga verbindet die Asana-Praxis mit konzentriertem Atem und kann so Energieblockaden lösen.

Prana-Yoga – Good Morning

Ein perfekter Start in den Tag! Mit energetisierenden Atemübungen dem Körper Kraft schenken und mit Suriya Namaskar (Sonnengrüße) die Systeme des Körpers erfrischen.
Eine 30 minütige Asana-Praxis mit Schlussentspannung und Meditation lässt uns voller Energie und Freude den Tag beginnnen.

 

Prana Yoga – Yin & Yang

Eine dynamische Asana-Praxis in fließenden Sequenzen (Vinyasa), die Kraft, Flexibilität und Ausdauer trainiert. Atmung und Bewegung werden harmonisch vereint und ein aktiver Entgiftungsprozess eingeleitet.
Jede Zelle kann sich regenerieren und das Herz-Kreislaufsystem wird intensiviert.
In der Schlussentspannung wird die innere Stille intensiv wahrgenommen und der Geist findet Ruhe und Gelassenheit.

 

Prana Yoga – sanft

Durch Prana Yoga gelingt eine anhaltende Tiefenentspannung der Muskulatur, die besonders Schmerzpatienten anspricht.
Übermäßige Belastungen oder Unfälle lassen chronisch schmerzhafte Zustände mit eingeschränkter Beweglichkeit entstehen Durch den sanften Muskelaufbau und die Dehnung der Faszien kommt es zur Lösung von Blockaden und ebnet so den Weg zur Schmerzlinderung. Durch die Autosuggestion in der Tiefenentspannung kommt der Geist zur Ruhe und stärkt so das Nerven- und Immunsystem.


Anmeldeformular für alle Yoga-Kurse